Blinde Schlange

Print Friendly, PDF & Email

Eine blinde Schlange arbeitet sich durch das Gelände.
Die Teilnehmer*innen stellen sich hintereinander zu einer Schlange auf.
Der/Die Erste ist der sehende Kopf der Schlange, die restlichen Teilnehmer*innen bekommen die Augen verbunden.
Dann macht sich die Schlange auf den Weg quer durch die Umgebung.
Bei einer größeren Gruppe ist es sinnvoll, mehrere Schlangen zu bilden oder mehrere Anleiter*innen einzusetzen, die neben der Schlange herlaufen und aufpassen, dass sich niemand verletzt und die Schlange nicht auseinander bricht.

Varianten:

  1. Der/Die Letzte hat keine Augenbinde und steuert mit Worten den blinden Körper der Schlange.
  2. Die Schlange ist vollkommen blind und der/die Sehende steht außerhalb der Schlange und steuert diese nur mit Worten.
  3. Es kann ein Hindernisparcours bewältigt werden …
    Aber nur mit Vorsicht und der entsprechenden Einweisung der Teilnehmer*innen. Eine, besser zwei Sehende pro Schlange.