Maria

Print Friendly, PDF & Email

Eine junge Frau aus Nazareth. Verlobt mit Josef, dem Zimmermann. Führt ein unauffälliges Leben. Bis sie einem Engel begegnet. Von da an wird alles anders.
Gott macht Geschichte.

„Gott hat Großes mit dir vor!“ Maria in Alarmstimmung. Mit Recht.
Eine Schwangerschaft wird ihr angekündigt.
Durch den Heiligen Geist. Dabei ist sie noch nicht mal verheiratet.
Und das Kind soll Gottes Sohn sein.
Gott macht sich ganz klein.

Wie soll sie das Josef erklären? Wird er sie sitzen lassen? Was werden die Leute denken? Viele Fragen und keine Antwort.
Doch Maria akzeptiert. Ohne Wenn und Aber.
Gott ist mit ihr.

Volkszählung im römischen Reich. Maria und Josef gehen nach Bethlehem. Jeden Moment kann das Kind kommen.
Es passiert in einem Stall. Hat sie sich die Geburt so vorgestellt? Schließlich wird Gott Mensch.
Doch Gott weiß, was er macht.

Familienleben in Nazareth. Maria bekommt weitere Kinder.
Aber Jesus gehört ihr nicht. Er ist zu Höherem berufen. Manchmal vergisst sie das. Mit 30 tritt er in die Öffentlichkeit. Er ist etwas Besonderes.
Maria verfolgt seinen Lebensweg. Sicher oft mit Sorge.
Doch Gott macht keine Fehler.

Maria ist da, als Jesus am Kreuz hängt. Seine letzte Sorge gilt ihr.
Sie soll Johannes als Sohn annehmen. Er soll für sie sorgen. Dann stirbt er. Auch für sie. Und legt dem Tod das Handwerk.
Gott macht Geschichte.

Für den, der an ihn glaubt, mit Happy End.


Gesprächsimpulse:
Maria war etwa 14-16 Jahre alt, als der Engel aufkreuzte.
Was mutet Gott Maria eigentlich zu?
Was hätte alles passieren können?
Wie würdest Du heute an Marias Stelle reagieren?


Alternativer Einstieg für Bibelfestere:
Aufgabe: Wer findet alle Fehler?
Eine junge Frau aus Jerusalem. Verlobt mit Josef, dem Schiffsbauer. Führt ein auffälliges Leben. Bis der Engel kommt. Von da an wird alles anders. Gott macht Geschichte.

„Gott hat Großes mit dir vor!“ Maria in Alarmstimmung. Mit Recht. Eine Adoption wird ihr angekündigt. Durch den Heiligen Franziskus. Dabei ist sie noch nicht mal verheiratet. Und das Kind wird Gottes Knecht sein.
Gott macht sich ganz klein.

Wie soll sie das Jesus erklären? Wird er sie sitzen lassen? Was werden die Leute denken? Viele Fragen und keine Antwort. Doch Maria akzeptiert. Ohne Wenn und Aber.
Gott macht sich wichtig.

Volksversammlung im römischen Reich. Maria und Josef gehen nach Bethesta. Jeden Moment kann das Kind kommen. Es passiert an einem Rastplatz. Hat sie sich die Geburt vielleicht anders vorgestellt? Schließlich wird Gott Knecht.
Doch Gott weiß, was er macht.

Familienleben in Nazareth. Maria bekommt keine weiteren Kinder. Aber Jesus gehört ihr nicht. Er ist zu Höherem berufen. Manchmal vergisst sie das. Mit 30 verlässt er sein Zimmer. Jetzt wird es öffentlich. Er ist etwas Besonderes. Maria verfolgt seinen Lebensweg. Sicher oft mit Sorge. Doch Gott macht einen Fehler.
Maria ist da, als Jesus am Kreuz hängt. Seine letzte Sorge gilt ihr. Sie soll Paulus als Sohn annehmen. Er soll für sie kämpfen. Dann stirbt Paulus. Auch für sie. Und legt dem Tod das Handwerk.
Gott macht Spaß.
Für den, der an ihn glaubt, mit Happy End.

Ulrich Bohlken