Psalmbegegnung – Emotionsbild

Print Friendly, PDF & Email

In dieser Einheit wird der Psalm 6 betrachtet.
Besondere Aufmerksamkeit wird der emotionalen Seite gewidmet.

WarnungDiese Einheit sollte nur mit einer Gruppe durchgeführt werden, die sich untereinander bereits gut kennt.


Einstiegsaufgabe:
Werdet einen Moment still und konzentriert euch.
Welches Gefühl bestimmt euch zur Zeit?

Arbeitsanweisung:
Versucht auf dem Blatt vor euch, dieses Gefühl in Farben darzustellen.
Bringt euer Gefühl nur mit Farben und Muster & Strukturen zum Ausdruck.
Zeichnet keine Symbole, schreibt nicht und zeichnet keine Bilder.

Nach dem alle mit ihrer Momentaufnahme ihrer Gefühle fertig sind,
stellen sich alle im Kreis hinter ihr Bild.

Nun werden die Bilder der anderen betrachtet.
Jede*r beschreibt, was er/sie auf den Bildern der Anderen sieht.
Der/Die Zeichner*in kann (muss aber nicht) korrigieren oder das eigene Bild erklären.

Es wird der Psalm 6 gelesen:

6 Ein Hilferuf
1 Ein Lied Davids, zu begleiten auf achtsaitigem Instrument.

2 HERR, du bist zornig auf mich.
Aber nimm die Strafe von mir,
schlag mich nicht so hart!
3 Hab Erbarmen, HERR, mir ist so elend!
Heile mich, HERR,
ich habe keine Kraft mehr in den Gliedern! 
4 Ich weiß keinen Ausweg mehr.
Wie lange noch, HERR? 
5 Laß ab von deinem Zorn! Rette mich!
Hilf mir, du liebst mich doch!
6 Wenn ich tot bin, kann ich dich nicht mehr preisen.
Dort unten bei den Toten dankt dir niemand. 
7 Ich bin müde vom Stöhnen.
Ich weine die ganze Nacht,
mein Bett ist durchnäßt von Tränen,
8 meine Augen sind getrübt vor Kummer -
und das alles wegen meiner Feinde.
9 Macht, daß ihr fortkommt, ihr Verbrecher!
Der HERR hat mein Weinen gehört.
10 Er achtet auf mein Schreien,
mein Gebet nimmt er an.
11 Schimpf und Schande komme über meine Feinde!
Ganz plötzlich sollen sie erschrecken
und beschämt die Flucht ergreifen!

Verständnisfragen werden geklärt.

Gespräch:
Überlegt euch einmal, wie ein Stimmungs-/ Emotions-/ Gefühlsbild aussehen könnte, das jemand zu diesem Psalm gemalt hätte?
Welche Farben hätte die Person wohl gewählt?
Wie wäre das Bild strukturiert?

Aufgabe:
Nutzt die folgenden 25 Minutenpause um Naturmaterial zu sammeln, dass eurer Meinung nach zur Stimmung des Psalms passt. Nach der Pause wollen wir gemeinsam mit diesen Naturmaterialien ein Stimmungsbild zu diesem Psalm legen/gestalten.

Aufgabe der Gruppenleitung:
Es sollten alle an der Gestaltung mitwirken.
Es ist wichtig, das alle Gruppenmitglieder mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Bemerkung:
Oft sind Jugendliche sehr schnell „fertig“.
Die Gruppenleitung sollte versuchen, die Gruppe zu ermutigen, das (vorläufige) „Ergebnis“ zu hinterfragen und ggf. das Bild weiter zu gestalten.

Beispielfragen:
„Stimmt die Stimmung des Psalms mit eurem Bild überein?“
„Kommt in Eurem Bild die Stimmung des Psalms zum Ausdruck?“
„Seid Ihr mit Eurem Ergebnis zufrieden, oder könnte man es noch verbessern?“
„Wer würde etwas anders gestalten?“

Dazu ist es hilfreich, wenn der Psalm immer wieder mal vorgelesen wird.

Ulrich Bohlken | 15.10.2004