Satelliten – Ortung

Print Friendly

Bei diesem Spiel werden als erstes alle Teilnehmer*innen in Teams zu mindestens 4 Personen eingeteilt. Die Teams verteilen sich im Gelände.
Eine*r der Vier bekommt die Augen verbunden. Die anderen drei sind die Satelliten und stellen sich anschließend um die blinde Person auf.
Ziel des Spieles ist es, dass die blinde Person später genau in der Mitte des Dreieckes steht.
Positionierung:
Die drei Satelliten „senden“ fortwährend ein gut hörbares Signal aus und der oder die Blinde orientiert sich daran, um die Mitte zu finden. Wenn sie denkt, die Mitte gefunden zu haben, nimmt sie die Augenbinde ab und überprüft ihren Standort.

Natürlich darf das Team sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr bewegen.
Damit die Spielleitung sieht, dass das Team „fertig“ ist, heben alle Vier eine Hand in die Höhe. Die Spielleitung misst dann die genaue Mitte aus.
Welchem Team gelingt es am genauesten die Mitte zu finden?

1 Gedanke zu „Satelliten – Ortung

Kommentar verfassen