Schatzdiebe (update)

Print Friendly, PDF & Email

Ein Geländespiel bei dem die Diebe aus der verbotenen Zone Schätze stehlen, ohne sich dabei von den Wächter*innen den Lebensfaden abreißen zu lassen.

Als erstes werden die Wächterinnen und Diebe bestimmt.
Die Diebe sollten in der Überzahl sein.
Danach verteilen die Wächter
innen in der verbotenen Zone die Schätze (nicht verstecken). Die verbotene Zone ist ein offenes Gelände das klar abgegrenzt sein sollte, damit klar zu erkennen ist, wer drin ist und wer nicht.

In dieser Zeit bekommen die Diebe ihre Lebensbänder, die sie sich nur locker hinten in die Hose stecken sollen, damit die Wächter*innen sie leicht abziehen können ohne Schaden anzurichten. Die Lebensbänder sollen auch zu 80% ihrer Länge sichtbar sein.

Das Spiel beginnt mit einem Signal und die Diebe versuchen die Schätze an sich und ins Diebeslager zu bringen.

Verliert eine Diebin sein/ihr Lebensband, oder wird es von einer/m Wächter*in abgezogen so scheidet er oder sie aus.
Alternativen:

  • Es kann eine Auszeit bestimmt werden,
  • Diebe können bis zu 3 Mal sich im Diebeslager ein neues Lebensband holen
  • Die Diebe werden von den Wächter*innen ins Gefängnis gebracht und können dort mit den erbeuteten Schätzen wieder freigekauft werden.

Je nach Variante endet das Spiel wenn:

  • alle Schätze gefunden wurden
  • alle Diebe ihres Lebensbandes beraubt wurden
  • oder die Spielzeit um ist

Punktwertung:

  • pro erbeuteten Schatz gibt es 1 Punkt
  • pro Lebensband gibt es 1 Punkt

TIPP:
Dieses Spiel eignet sich auch gut als Nachtspiel.

HINWEIS:
Solltet ihr das Spiel im Wald und / oder im Dunkeln spielen, schaut euch das Gelände vorher gut an und beseitigt ggf. Gefahrenstellen.
Beachtet, dass das Risiko für Verletzungen im Dunkeln um ein vielfaches höher ist!

Eine weitere Variante:
Es wird eine dritte Gruppe hinzugefügt, die keine Lebensbänder trägt und nur die Wächterinnen jagen darf.
Hier ein Beispiel einer Gruppenaufteilung 20 Schatzdiebe / 10 Wächter
innen / 5 Teamer*innen

Der Vorteil:
Durch die Teamerinnen kann das Spiel gesteuert werden. Sollten die Wächterinnen zu stark sein, können die Teamerinnen diese Übermacht kontrolliert abschwächen.
Wir haben dazu die Wächter
innen ebenfalls mit Lebensbändern ausgestattet und wenn sie ihr Lebensband „verloren“ haben mussten sie auch ins Gefängnis und konnten dieses erst wieder verlassen, wenn zwei Schatzdiebe freigekauft wurden.

Ulli