Steinzeit-Handelsspiel

Print Friendly, PDF & Email

Wir befinden uns in der Steinzeit.
Einfacher Handel mit Rohstoffen bestimmt das Leben der Menschen, die in einem Stamm zusammenleben.
Die Spieler*innen werden in Gruppen zu etwa 5 – 6 Personen auf verschiedene Orte verteilt. Jede Gruppe erhält eine Spielanweisung (siehe unten) sowie einen Satz ihrer Rohstoffe (also z. B. die „Waldmenschen“ fünf Zettel mit der Aufschrift „Holz“).

Ziel des Spieles ist es, diese gegen andere Waren einzutauschen.
Gewonnen hat die Gruppe, die zuerst von jeder Sorte zwei Einheiten Ware (insgesamt also 14 Rohstoffe) hat.

Jede Gruppe darf jeweils zwei Händlerinnen losschicken, die bei den anderen versuchen, möglichst gewinnbringend zu handeln.
Die Händler
innen dürfen nicht mit den anderen Händlerinnen, sondern mit dem Rest der Gruppe verhandeln, der im Lager (Zelt, Zimmer) bleibt, weil ansonsten sie die komplette Taktik des Basis-Stammes bestimmen würde.
Der Zweck hiervon ist es, dass der ganze Stamm eine Taktik haben muss und sich absprechen muss.
Die Händler
innen sollten im Lauf des Spiels wechseln, aber von jeder Gruppe dürfen immer nur zwei gleichzeitig unterwegs sein, sonst wird’s zu unübersichtlich.
Wie sie handeln, ist ihrer Taktik und Strategie überlassen. Nur sollten sie sich im klaren sein, dass sie nur 5 Rohstoffe haben, und diese vermehren müssen, was sie durch Eintauschen tun können.

Zusätzlich sitzt in einem Raum die Spielleitung, welche die Natur vertritt.
Hier kann jede Gruppe eine bestimmte Kombination von zwei Rohstoffen gegen einen neuen Vorrat von 5 ihrer Rohstoffe eintauschen (das simuliert dann ‚Produktion‘).
Unbedingt müssen die einzelnen Gruppen sich beim Eintauschen durch ihre Spielanweisung „ausweisen“, da dadurch irreguläres Tauschen verhindert wird!

Informationen für die Spielleitung:
Jede Gruppe erhält zu Beginn 5 Kärtchen einer bestimmten Ressource. Sie kann jeweils weitere 5 erhalten durch Tauschen:

  • Gruppe Wasser: Häute und Holz
  • Gruppe Früchte: Holz und Fleisch
  • Gruppe Häute: Feuer und Feuerstein
  • Gruppe Feuerstein: Früchte und Wasser
  • Gruppe Holz: Häute und Fleisch
  • Gruppe Fleisch: Wasser und Feuer
  • Gruppe Feuer: Früchte und Feuerstein

In einem Stamm leben sieben verschiedene Gruppen von Menschen, die sich auf die Gewinnung je eines Rohstoffs spezialisieren konnten. Im folgenden ihre Namen und ihr Rohstoff.

  • Quellmeister*innen (Wasser): Dieser Stamm lebt in der Nähe eines Flusslaufes und hat das lebensnotwendige Wasser zur Verfügung.
  • Obstbauer*innen (Früchte): Dieser Stamm sammelt auf seinen Feldern Früchte, wilde Äpfel, Nüsse und Gräser als Nahrung.
  • Tierhäuter*innen (Häute):  Dieser Stamm lebt in der Nähe eines wildreichen Gebietes, jagt Tiere und verarbeitet nur deren Haut für Kleidung und zum Herstellen von Wasserschläuchen.
  • Bergmenschen (Feuerstein):  Dieser Stamm besitzt reiche Vorkommen an Feuerstein für Werkzeuge wie Faustkeile und zum Entzünden von Feuer.
  • Waldmenschen (Holz):  Dieser Stamm besitzt große Waldgebiete und erntet Holz zum Bauen, Feuermachen und für Werkzeuge.
  • Jäger*innen (Fleisch):  Dieser Stamm hat sich auf die Jagd essbarer Tiere spezialisiert.
  • Feuermeister*innen (Feuer):  Dieser Stamm beherrscht als einziger die Kunst des Feuermachens für Wärme, als Schutz vor wilden Tieren und zum Kochen von Fleisch.

Jeder Stamm (Gruppe) ist also auf einen Rohstoff spezialisiert, und dabei auf die anderen Stämme angewiesen, weil für einen steinzeitlichen Stamm alle sieben Rohstoffe lebensnotwendig sind.

Material:
Rohstoffe auf Karteikarten, je eine Spielanweisung pro Gruppe,
100 Karteikarten genügen wohl es sind aber Ausreichend Karteikarten mit den sieben Rohstoffen herzustellen. 

Mögliche Variation, falls es zu schnell geht:
Um das Spiel zu verlängern, kann man auch den Tauschkurs variieren. So könnte man am Anfang nur 4 Karten pro Gruppe ausgeben und auch beim Eintauschen nur jeweils 4 Rohstoffe ausgeben. Man sollte aber erstmal die normale Version testen, denn Kinder brauchen wahrscheinlich sowieso länger für das Tauschen.

Die einzelnen Spielanweisungen für die sieben Gruppen könnt ihr hier herunter laden: Spielanweisungen-Steinzeithandel

Rainer Dammann

Anmerkung:
Wir haben die einfache Version gespielt und bei unserer Teenyfreizeit (12-15 Jahre) war das Spiel sehr schnell fertig.
In einer zweiten Runde haben wird die Anzahl der Karten auf 4 reduziert und nur einen Händlerin eingesetzt. Das war erheblich langsamer.
Optimal für das Alter: 2 Händler*innen und 4 Karten.

Ulli