Kissenrennen

Print Friendly, PDF & Email

Zwei Kissen werden im Kreis herum gereicht und die Teams versuchen das Kissen der gegnerischen Mannschaft zu überholen.
Die Spieler*innen zählen der Reihe nach ab (1,2,3,4,5, … ). Alle Spieler*innen mit einer ungeraden Nummer gehören zu einer Mannschaft, alle Spieler*innen mit einer geraden Nummer der anderen Mannschaft an. Die Spieler*innen sortieren sich jedoch nicht nach Mannschaften, sondern bleiben so sitzen.

Nun erhalten beide Mannschaften je ein Kissen. Zwischen den Spieler*innen, die die Kissen erhalten, sollte möglichst gleich viele Mitspieler*innen sitzen.
Auf „Los“ geben die Spieler*innen ihr Kissen im Uhrzeigersinn an den oder die nächsten Spieler*in der eigenen Mannschaft weiter, also am direkten Nachbarn vorbei. Die Spieler*innen der gegnerischen Mannschaft dürfen dabei nicht stören oder behindern. Sobald ein Kissen das Kissen der gegnerischen Mannschaft überholt, hat die Mannschaft, die das Kissen eingeholt hat, gewonnen.

Bemerkungen
Bei mehr als 30 Spielern kann man auch mit drei Mannschaften und drei Kissen spielen.

Sebastian Bicher