Faxversand

Ein Beobachtungsspiel, bei dem man auch Namen lernen kann.

Die Spieler*innen stehen im Kreis.
Ein*e Spieler*in geht in die Mitte, ein*e weitere*r Spieler*in wird als „Fax-Absender“ bestimmt.
Der oder die Spieler*in in der Mitte dreht sich nun so, dass er oder sie den „Fax-Absender“ nicht sehen kann.
Diese*r sagt nun: „Ich schicke ein Fax an…“ und den Namen eines oder einer Mitspieler*in.
Danach sagt er oder sie „Abgeschickt!“ und drückt gleichzeitig die Hand seiner/s linken oder rechten Nachbarn. Dieser wiederum drückt seiner/m Nachbarn die Hand und so weiter bis zum/zur Empfänger*in.
Der oder die Spieler*in in der Mitte darf sich beim Ausruf „Abgeschickt!“ umdrehen und muss dann herausfinden, wo das Fax gerade ist!
Die Spieler*innen, die das Fax gerade weitergeben, müssen natürlich höllisch aufpassen, dass der oder die Spieler*in in der Mitte nichts mitbekommt.
Wenn diese*r das Fax entdeckt, bevor es bei dem oder der Empfänger*in angekommen ist, darf er oder sie in den Kreis zurück und der Absender muss in die Mitte.

spieledatenbank

Print Friendly, PDF & Email