Kugellager

Das Kugellager ist ein Kennenlernspiel, das auch Elemente eines Vertrauensspiels oder gruppendynamischen Spieles haben kann.

Die Spieler*innen stehen in zwei ineinander liegenden Kreisen (ein „Innenkreis“, ein „Außenkreis“).

Jede*r Spieler*in aus dem Außenkreis hat eine*n Spieler*in des Innenkreises vor sich stehen (bei ungerade Spieler*innenanzahl wirkt die Spielleitung mit).

Die Spielleitung gibt anschließend eine Aufgabe vor, die die jeweiligen Partner*innen gemeinsam lösen müssen.
Diese sollte möglichst am Stehplatz lösbar sein (z.B.: gegenseitiges Massieren, erzählen einer kurzen Geschichte, vollführen einer förmlichen Vorstellung, usw. oder zum Kennenlernen: Wieviel Geschwister hast du?, Hast Du Haustiere?, Was ist Deine Lieblingsfarbe?, …).

Anschließend rückt der Innenkreis um eine Person weiter und die neue Paarung erhält eine neue Aufgabe.

SpieleWiki | 11.06.2009

Print Friendly, PDF & Email