Sagaland

Print Friendly, PDF & Email

Es müssen wie beim gleichnamigen Gesellschaftsspiel Märchen gesucht werden.
Blätter mit Märchensymbolen müssen erstellt und auf dem Gelände verteilt werden (z.B. mit Heftzwecken an Bäume).

Die Spielleitung hat eine Liste mit allen Märchentiteln und sitzt an einem festen Posten.
Bei größeren Gruppen gibt es auf dem Gelände zwei Posten.

Die Spieler*innen werden in Gruppen eingeteilt.
Jede Gruppe bekommt ein Märchen und muss das dazugehörige Bild suchen.
Auf der Rückseite steht eine Zahl (mindestens 8-stellig), die sich die Gruppe merken muss. Erst wenn sie der Spielleitung die richtige Zahl nennen, bekommen die Spieler*innen das nächste Märchen, wobei die Reihenfolge egal ist.
Die Gruppe, die zuerst alle Märchen gefunden hat, hat gewonnen.

Bemerkungen
Bei mehreren Posten bekommen die Gruppen Laufkarten mit, damit alle Posten den Überblick behalten.
Die Spiellänge kann durch die Anzahl der Märchen, die Größe der Gruppen und die Größe des Geländes variiert werden.
Besonders viel Spaß macht dieses Spiel im Wald. Dort kann man die Spieler*innen in größeren Gruppen suchen lassen.

Markus Mertens