Namenstausch

Print Friendly, PDF & Email

Der Namenstausch ist ein einfaches Fangspiel, das sich auch als Kennenlernspiel eignet.

Die Spieler*innen stehen im Kreis. Jeweils zwei der Teilnehmer*innen (beispielsweise A und B) stellen sich mit knappen Abstand zusammen, die einzelnen Paare stehen jeweils ein Stück voneinander entfernt. Ein*e Spieler*in steht alleine, es wird also eine ungerade Spieler*innenanzahl benötigt.

Der alleine stehende Spieler*in nennt nun einen der Namen der Mitspieler*innen, beispielsweise „A“.
Nun muss der jeweils andere Spieler des Paares zum alleine stehenden Spieler laufen.
In diesem Fall muss also B laufen. A muss ihn daran hindern, darf allerdings seinen Platz nicht verlassen.
Schafft B es, zu entkommen, bildet er mit dem bisher freien Spieler ein Paar, ansonsten bleibt er bei A.
Der danach freie Spieler nennt wiederum den nächsten Namen.

Wichtig ist: es tauschen jeweils die Spieler in den aktuellen Paaren die Namen. Wechseln die Paare, dann ändern sich auch die getauschten Namen.

SpieleWiki | 11.06.2009