Jakob und Jakobinchen

Print Friendly, PDF & Email

Zwei „blinde“ Spieler*innen im Kreis können sich nur über ihre Stimme finden.
Der eine muss die Andere fangen, die Andere muss das verhindern.
Beiden Mitspieler*innen werden die Augen verbunden.

Jakob ruft: „Jakobinchen, wo bist Du?“.
Jakobinchen antwortet mit „Hier!“.

Nach diesen Zurufen orientieren sich die Beiden.
Jakob versucht, Jakobinchen zu fangen, Jakobinchen versucht, Jakob zu entkommen.

Die Spielkreis bildet die Begrenzung, alle Zuschauer*innen müssen ruhig sein, damit sich die Beiden hören können und darauf achten, dass sie den Kreis nicht verlassen.

Ev. Jugend der Kirchengemeinde Norf-Nievenheim