Wasserschlacht

Eine Wasserschlacht braucht eigentlich keine Regeln.
Alles und Jede*r muss bis auf die Knochen nass werden.
Es spielen zuerst Nasse gegen Trockene, und wenn es keine Trockenen mehr gibt, Jede*r gegen Jede*n!
Rund um die Nachfüllstation(en) sollte aber eine befriedete Zone vereinbart werden, außerdem müssen dort alle freien Zugang haben.

Bemerkungen
Vor der Wasserschlacht sollten alle Spieler*innen wasserempfindliche Dinge wie Portemonnaie oder Armbanduhr ablegen.
Wenn die Wasserschlacht am Haus stattfindet, sollte nach Möglichkeit draußen eine Nachfüllstation eingerichtet werden. Das Haus selbst kann dann während der Wasserschlacht abgeschlossen werden, damit entfällt die sonst nötige Putzaktion danach.

Ev. Jugend der Kirchengemeinde Norf-Nievenheim

Print Friendly, PDF & Email