Das Sofa oder auch Regierung

Print Friendly, PDF & Email

Bei diesem Spiel geht es darum, als Mannschaft das „Sofa“ zu besetzen.
Alle Spieler*innen werden in zwei Mannschaften eingeteilt.
Vier Stühle des Stuhlkreises werden zum Sofa definiert (Markierung).
Jede Mannschaft muss versuchen, diese vier Stühle nur mit Mitgliedern ihrer Mannschaft zu besetzen. 
Vor Spielbeginn werden Karten mit den Namen aller Spieler*innen beschriftet (pro Karte einen Namen). Diese Karten werden gemischt und dann ausgeteilt. Es darf dabei nicht verraten werden, welche Namenskarte jede*r bekommen hat.
Im Stuhlkreis bleibt ein Stuhl unbesetzt (auch das Sofa ist am Anfang mit Spieler*innen unterschiedlicher Mannschaftszugehörigkeit besetzt) und die Person rechts vom freien Platz ruft nun einen Namen.
Die Person, die die Karte mit dem gerufenen Namen hat setzt sich auf den freien Platz.
Der/Die Rufer*in und der/die Gerufene tauschen die Namenskarten aus.
Dies wieder holt sich nun so lange, bis eine Mannschaft es geschafft hat, das Sofa nur mit ihren Mitgliedern zu besetzen.

Aber Vorsicht! Verwechslungen sind vorprogrammiert.

Ulrich Bohlken