Trollball

Zwei bis vier Mannschaften versuchen Gymnastikbälle in das gegenüberliegende Tor zu werfen, rollen, schießen, tragen… .

Ziel ist es, am Ende der Spielzeit möglichst viele Punkte zu erzielen, indem man die Gymnastikbälle in das gegenüberliegende Tor befördert. 

Erlaubt: schubsen, kneifen, boxen, kicken, … 
Wenn ein Spieler jedoch „STOP!“ ruft, muss man einige Sekunden warten, ohne sich absichtlich zu bewegen.
Verboten: Augen auskratzen, morden, von Gegenständen Gebrauch zu machen, Knochen brechen, …

Hinweis:
Die Wiese muss feucht bzw. matschig sein.

Warnung!
Dieses Spiel birgt ein hohes Verletzungspotential!
Das Spiel sollte nur gespielt werden, wenn alle Mitspieler*innen vernünftig genug sind, sich nicht gegenseitig die Knochen zu brechen und die Gefahren selber einzuschätzen können!
Die Spielleitung trägt bei der Durchführung des Spieles die Verantwortung und sollte sich ggf. entsprechend absichern.

Anja Muhle

Eine Haftung durch die Materialbörse ist ausgeschlossen! 
Print Friendly, PDF & Email