Fang den Stock

Print Friendly, PDF & Email

Bei diesem ägyptischen Spiel geht es um Schnelligkeit.
Jede*r Spieler*in hat einen Stock senkrecht vor sich, den er/sie loslassen und den Stock des/der Nachbar*in ergreifen muss, bevor dieser umfällt.

Die Spieler*innen bilden einen Kreis, wobei der Abstand zwischen den Spieler*innen ungefähr 2,5 m betragen soll.
Jede*r Spieler*in hält seinen Stock senkrecht vor sich, so dass ein Ende den Boden berührt.
Sobald die Spielleitung „Wechsel!“ ruft, lässt jede*r Spieler*in den senkrecht stehenden Stock los und rennt zum Stock des/der rechten Nachbar*in, und muss versuchen, den Stock zu fassen, bevor dieser umfällt.
Wer den Stock nicht rechtzeitig fängt, scheidet aus.
Die Spielleitung sollte darauf achten, dass die Stöcke nicht durch einen Schubs bewusst zum Umfallen gebracht werden.
Wer dies provoziert, scheidet ebenfalls aus.

Das Spiel geht so lange weiter, bis nur noch ein*e Spieler*in übrig ist.
Diese*r Spieler*in ist Sieger*in.

Variante:
Dieses Spiel kann auch als Teamspiel gespielt werden.
Ziel ist es dann, dass das Team gemeinsam daran arbeitet, dass alle eine komplette Runde schaffen, ohne dass ein Stock zu Boden fällt.

Bemerkungen
Statt eines Kreises kann auch ein schlangenförmiges Gebilde gewählt werden, wobei Anfang und Ende entsprechend dicht beieinander liegen müssen und der Verlauf der Schlangenlinie auf dem Boden markiert sein muss, damit die Spieler*innen dieser Linie beim Wechseln folgen können.

Material:

  • Je Spieler*in 1 Stock von ca. 1,50 m Länge

Dezernat Jugend im Bistum Limburg