Einheit zum Ich bin Wort Jesu: „Ich bin die Wahrheit“

Print Friendly, PDF & Email

Was ist Wahrheit?

Wahrheit liegt im Auge des Betrachters / der Betrachterin.
Was mein Jesus, wenn er sagt: „Ich bin die Wahrheit“ ?

In dieser Einheit sollen sich die Teilnehmenden intensiver mit dem ICH BIN WORT Jesu auseinandersetzen. Sie sollen verschiedene Methoden kennenlernen, die dabei helfen, sich eine Meinung  dazu zu bilden.

Verlauf:

Kennenlernspiel: Lügenportrait (10 Min.)
Wahrnehmungsspiele zur Sensibilisierung (10 Min.)

Kippbilder betrachten (5 Min.)

Puzzleteil (10 Min.)
Alle bekommen ein Puzzleteil von einem Bild.
Jede*r soll sich nun ausmalen, wie wohl das ganze Bild aussehen könnte…
Die Teilnehmenden haben nun Zeit, ihre Überlegung zum Bild um zu setzen, in dem sie ihr Puzzleteil auf ein Blatt kleben und ihre Vorstellung vom Bild zeichnen.

Im Plenum werden die einzelnen Bilder gegenseitig präsentiert. (10 Min.)
Hier kann auch das Original gezeigt werden.

Gespräch/Erkenntnis:
Jede*r schafft sich kontinuierlich seine Wahrheit!
Fehlende Informationen werden vom Gehirn ersetzt und ergänzt.
Was kann gegen eine Fehlinterpretation helfen?
Was können wir aus dieser Erkenntnis für Schlüsse ziehen? (10 Min.)

Pause (10 Min.)

Spiel: (10 Min.)

Gespräch (10 Min.)
Jesus behauptet von sich: „Ich bin die Wahrheit“
Was meint er damit?
Was schließen wir aus dem, was wir bereits wissen und aus dieser Aussage?

Ziel:
Um so mehr ich über Jesus erfahre, um so klarer wird mir das Wesen Gottes.

Aktionen über die ich mehr von Jesus erfahre… (30 Min.)
(z. B. Quiz über Jesus + Bibelrecherche, Würfelspiel mit Aufgaben zu Jesu Einzug in Jerusalem, …)

Material:

  • Verschiedene Wahrnehmungsspiele
  • Puzzleteile eines Bildes
  • Stifte
  • Zettel
  • Kippbilder
  • weitere Spiele und Aktionen zu Jesus.

Ulrich Bohlken