Moorpfad

Ein durch zwei Linien markiertes, etwa 15m langes Feld ( MOOR ) muss von der ganzen Gruppe überquert werden, ohne dass dabei das Moor berührt wird.
Der Gruppe stehen als Hilfsmittel nur Teppichfliesen zur Verfügung.
Die Anzahl der Teppichfliesen ist immer geringer als die Zahl der Spieler*innen.
Bei Kontakt mit dem Moor, darf der Körperteil, der das Moor berührt hat nicht mehr genutzt werden (Fuß, Hand, … ).
Sollte eine*r aus der Gruppe komplett ins Moor fallen, so muss die ganze Gruppe zurück an den Start und von vorn beginnen.

Herausforderung:

  • Die Teppichfliesen müssen vollzählig auf die andere Seite mitgebracht werden.
  • Es darf nicht gesprochen werden.
  • Einigen Spieler*innen werden die Augen verbunden.

Weitere Schwierigkeitsgrade:

  • Zeitlimit
  • Berührt eine*r das Moor muss die Gruppe mit den zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Fliesen von vorne beginnen.
  • Im Moor kann es Krokodile (Spielleitung) geben, die gerne unberührte Teppichfliesen fressen (aus dem Spiel nehmen). Die Gruppe muss zu allen Teppichfliesen Kontakt halten.

Auswertung: Blitzlicht

Print Friendly, PDF & Email