TEA – Königin der Arche

Alles begann mit einer unruhigen Nacht und wirren Träumen … als ich erwachte befand ich mich nicht mehr in meinem Termiten-Palast sondern in einer dunklen, leicht feuchten, muffigen Holzdiele.Nachdem ich mich aus dieser Diele heraus[…]

weiterlesen …
Tod-HimmelundErde

Wo Gott ist, da ist der Himmel

„Oma, die Sache ist so,“ sagt Silke am Telefon. „Christine und Max – die sind in meiner Klasse – die haben sich gestritten.“ „Worüber denn?“ will Oma wissen. „Der Opa von Max ist gestorben. Da[…]

weiterlesen …

Spuren im Sand

ich träumte eines nachts – ich ging am meer entlang mit meinem Gott und vor meinen augen entstand streiflichtern gleich mein leben für jeden abschnitt wie mir schien entdeckte ich zwei spuren die eine war[…]

weiterlesen …

Der Bäcker von Paris

An der Jakobstraße in Paris liegt ein Bäckerladen;  da kaufen viele hundert Menschen ihr Brot. Der Besitzer ist ein guter Bäcker. Aber nicht nur deshalb kaufen die Leute des Viertels dort gern ihr Brot. Noch[…]

weiterlesen …

Daniel

Vier junge Israeliten in Gefangenschaft. Einer davon heißt Daniel. Alle vier gut aussehend, intelligent, gebildet. Deshalb wurden sie ausgewählt. Sie sollen am Hof des Königs Nebukadnezar arbeiten. Zu essen gibt’s, was der König isst. Nur vom Feinsten.[…]

weiterlesen …

Abraham

Ein Mann verlässt seine Heimat. Damals heißt er noch Abram. Hat keine Ahnung, wo’s hingehen soll. Aber er geht los. Weil Gott es gesagt hat. Abram kommt nach Kanaan. Dieses Land soll seinen Nachkommen gehören. Dabei[…]

weiterlesen …

Jesus

Der Sohn Gottes. Geboren in einem Stall. Zwischen Ochs und Esel. Gott hat es so geplant. Schafhirten als erste Gratulanten. Randfiguren der Gesellschaft. Der König wäre gerne gekommen. Aber nur, um ihn umzubringen. Er fürchtet die Konkurrenz eines neuen[…]

weiterlesen …