Reflexion – Anfang

Diese Aktion ist für den Anfang einer Schulung, eines Seminars, einer Freizeit, eines Wochenendes, …, konzipiert.

Aufgabe:
Die Teilnehmer*innen sollen auf Satzanfänge schriftlich (non-verbal) reagieren.
Die Plakate mit den Satzanfängen, werden in einem größeren Raum verteilt (eventuell an Wände gehängt), und die Teilnehmer*innen haben 30 Minuten Zeit, die Sätze zu vervollständigen.

Satzanfänge:
„Ich hoffe, wir werden hier …“
„Ich hoffe, wir werden hier nicht …“
„Leute, die diese Schulung besuchen, sind …“
„Diese Schulung wird gut, wenn …“
„Diese Schulung wird mies, wenn …“
„Ich wünsche mir, dass wir hier …“

Ziel:
Erfahrung von Erwartungen und Einstellungen auf halb-anonyme, witzige Weise.
Reaktionen auf Geschriebenes sind möglich;
Spannung kann abgebaut werden. Die Erwartungslage wird deutlich und es werden Grenzen formuliert und registriert.
Und vielen Jugendlichen macht das „Kritzeln“ einfach Spaß

Print Friendly, PDF & Email