Gefahrguttransport

Print Friendly, PDF & Email

image029*300x230Kooperationsspiel bei dem ein Gefahrgut geborgen werden muss, ohne damit in Berührung zu kommen.
Aus einem größeren Seil wird ein Kreis gelegt.
In der Mitte des Kreises steht ein Becher und eine mit Wasser gefüllte, geöffnete Flasche.
Das Wasser wird zur hochgefährlichen Flüssigkeit erklärt, die nicht mit den Händen berührt werden darf.
Das Problem ist nur, dass die Flüssigkeit in einem Becher zum Hochsicherheitslabor transportiert werden muss.
Die Teilnehmer*innen müssen also den Becher mindestens zur Hälfte mit der ominösen Flüssigkeit befüllen und anschließend aus dem Kreis zu einem festgelegten Punkt (ca. 5m außerhalb des Kreises) bringen.
Als Hilfsmittel haben sie zwei Seile, mit denen sie sowohl Becher als auch Flasche gefahrlos berühren können.
Der Kreis darf nicht betreten werden.
Flasche und Becher dürfen den Körper der Teilnehmer*innen nicht berühren.

Material:

  • 2 Seile (2m)
  • 1Seil (5m)
  • Flasche (PET)
  • Joghurtbecher

Variante: 
siehe Reaktorunfall

Spielereader