Teppichfangen

Bei diesem Fangspiel müssen die Spieler*innen sich auf Teppichfliesen bewegen und dürfen den Boden nicht berühren.
Die Spieler*innen erhalten jeweils zwei Teppichfliesen. Mit diesen dürfen sie sich fortbewegen. Dazu stehen sie auf der einen Unterlage und legen die andere vor sich nieder, wechseln auf die andere, heben die freigewordene Unterlage auf und beginnen dann wieder von vorn.
Sie dürfen auf gar keinen Fall den Boden berühren.

Dann wird ein*e Spieler*in bestimmt der / die fängt.
Er oder sie hat nun die Aufgabe, eine*n Mitspieler*in abzuschlagen. Diese*r ist dann der oder die Fänger*in. Damit er oder sie es nicht zu einfach hat, darf er/sie den/die alte*n Fänger*in nicht abschlagen, sondern muss eine*n andere*n Spieler*in fangen.

Sebastian Bicher

Print Friendly, PDF & Email