Gehetztes Kaninchen – Fuchs & Hase – Flucht

Abwechslungsreiches Fangspiel.
Je zwei Spieler*innen stellen sich einander gegenüber, fassen sich an den Händen, und bilden so einen „Kaninchenbau“. Ein*e Spieler*in ist der Fuchs, drei oder mehr sind die Kaninchen. Der Fuchs muss die Kaninchen fangen, diese dürfen in den Kaninchenbauen Schutz suchen. Allerdings passt dort immer nur ein Kaninchen hinein, ist dort schon ein anderes Kaninchen, so muss sich dieses einen neuen Bau suchen. Erwischt der Fuchs ein Kaninchen, so tauschen die beiden ihre Rollen, ebenso tauscht ein Kaninchen, welches in einen Bau schlüpft, mit einem der beiden Spieler*innen, die den Bau bilden.

Variante:
Gerade Anzahl von Mitspielern. Ein*e Flüchtende*r und ein*e Verfolger*in. Der Rest stellt sich kreuz und quer zu zweit nebeneinander auf.
Der oder die Flüchtende fasst nun eine*n beliebige*n Mitspieler*in bei der Hand. Der- oder diejenige, welche*r an der anderen Hand dieses/r Mitspieler*in ist, muss nun vor dem oder der Verfolger*in flüchten. Erwischt der oder die Verfolger*in den/die Flüchtende, werden die Rollen getauscht, und der/die Verfolger*in muss flüchten.

Ev. Jugend der Kirchengemeinde Norf-Nievenheim

Print Friendly, PDF & Email