Mini-Völkerball

Mini_Voelkerball

Völkerballspiel für Umgebungen mit wenig Platz, z.B. im Stuhlkreis.
Zwei Stuhlreihen werden einander im Abstand von 2 bis 4 m (abhängig vom Alter der Spieler*innen) gegenüber aufgestellt.
Die Spieler*innen werden in zwei Mannschaften aufgeteilt und stellen sich hinter die Stuhlreihen.
Wer getroffen wird, muss sich auf einen Stuhl vor seiner Mannschaft setzen (Hände unten lassen!). Wird er oder sie von der gegnerischen Mannschaft getroffen, so darf er oder sie wieder ins Feld.

Bemerkungen
Bei dem Spiel wird es meist kein Ende geben, da sich die Spieler*innen hervorragend hinter ihren getroffenen Mitspieler*innen verstecken können und so fast nicht mehr zu treffen sind.

Juergen Stephan

Print Friendly, PDF & Email