Knete ohne Alaun

Print Friendly, PDF & Email

Alle Zutaten in einer beschichteten Pfanne zu einer breiigen Masse verrühren, dann langsam erwärmen.
Ähnlich wie Mehlschwitze entsteht nach und nach ein Klumpen.
Bitte aufpassen, dass alle Zutaten daran beteiligt sind, weiche Reste machen die Knete schnell pappig, glitschig oder weich.
Bei Bedarf, Gelantine mit Fruchtanteil untermischen für den Geruch der Knete.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 450 ml Wasser
  • 250 g Salz
  • 2 TL Weinsteinpulver (Bioladen, Reformhaus, Apotheke) oder 3 EL Zitronensäure
  • 2 EL Öl
  • Lebensmittelfarbe, wenn gewünscht

Essbare Knete: 
Zutaten:

  • 1 Teil Erdnussbutter
  • 1 Teil Honig
  • 2 Teile Milchpulver

Alles vermischen und wenn es zu weich ist, einfach noch Milchpulver zugeben.

Hendrik