Luftballonspiele

BallonEin paar Kennenlernspiele rund um den Luftballon.

Namensballon:
Jeder schreibt auf einen Luftballon seinen Namen.
Die Luftballone werden in die Mitte geworfen und jeder sucht sich einen raus (nicht den eigenen und auch nicht den vom Freund) und begibt sich auf die Suche nach dem/r Besitzer*in.
Ist man beim Richtigen angekommen, plaudert man ein wenig miteinander und geht wieder auseinander.

Man spielt ca. 3 Runden.

Luftballon „luftig“ halten:

Gruppe stellt sich in engem Kreis auf.
Ein Luftballon wird in die Mitte geworfen.
Die gesamte Gruppe muss dafür sorgen, dass er nie den Boden berührt.
Nach u. nach werden immer mehr Luftballons in die Gruppe geworfen.
Sobald ein Luftb. Die Erde berührt, ist Schluss.

Man spielt einige Durchgänge und zählt die jeweiligen Ergebnisse. Welchen Rekord will die Gruppe aufstellen?

Luftballontanz:

Jede*r bindet sich einen Luftballon mit einer Schnur an den Fuss.
Dann stehen alle auf und es wird getanzt.
Dabei muss man versuchen Luftballone der anderen zu zertrampeln und den eigenen möglichst lang zu beschützen.
Hochhalten,… ist dabei nicht erlaubt!
Wird der eigene Luftballon zerstört, setzt man sich unverzüglich hin und beobachtet das Spektakel.

Sandra Bohlken | 2005

Print Friendly, PDF & Email