Peng! Peng!

Ein Spiel bei dem man schnell reagieren muss, sonst zieht man den „Kürzeren“!

Alle Spieler*innen stehen im Kreis, und formen mit Daumen, Mittel- und Zeigefinger einer Hand eine Pistole.
Nun ruft die Spielleitung einen Namen.
Die oder der Spieler*in, dessen Name gerufen wurde, muss sich nun schnell in die Hocke setzen.
Die Spieler*innen rechts und links wenden sich einander zu und schießen mit einem laute „Peng!“ aufeinander.

Wer langsamer ist, muss nun theatralisch den oder die sterbende mimen.
Umso lauter und auffälliger, um so schöner! Kurz bevor der oder die Getroffene ganz zu Boden sinkt, ruft sie mit „letzter Kraft“ einen anderen Namen und bleibt am Boden.

Das Spiel ist zu Ende wenn die letzten Zwei, die noch stehen, ihr Duell entschieden haben.

„Es kann nur einen geben!“ 😉

Ulli

Print Friendly, PDF & Email