Schweinejagd

Print Friendly, PDF & Email

Lustiges Spiel, das schnell chaotisch und ausgelassen wird, wenn immer mehr Impulse in die Runde gegeben werden.
Je chaotischer, desto besser.

Alle Spieler*innen stehen im Kreis. Die Spielleitung beginnt das Spiel mit der Aussage: „Wir gehen auf eine Schweinejagd und dazu brauchen wir ein Fernglas.“ Dazu hebt die Spielleitung die Hände vor die Augen und tut so, als ob sie durch ein Fernglas schaut. Mit dem Fernglas vor den Augen wendet sich die Spielleitung dem rechten Nachbarn zu und übergibt das Fernglas. Dieser schaut mit dem Fernglas in die Runde bis er auch den rechten Nachbarn im Blick hat und übergibt diesem das Fernglas … usw.

Die Spielleitung entdeckt nun das Schwein „Da ist das Schwein!“ und grunzt zum linken Nachbarn. Dieser grunzt auch zum linken Nachbarn … usw.

Als drittes gibt die Spielleitung nun auch noch das Schwein zum Abschuss frei: „Nun lasst uns das Schein schießen!“ Ein ‚Peng!‘ wird nach rechts auf den Weg geschickt …

„Wer hat das Schwein erschossen?“ (wo ‚Grunz‘ und ‚Peng‘ sich treffen)

Steigerung: Weitere Tiere kommen einem in die Quere! (Hase, Rind, Hund, …)