Tisch–Puste–Ball

Print Friendly, PDF & Email

Ein Tischtennisball muss vom Tisch gepustet werden.
Er darf aber nicht im eigenen Bereich vom Tisch fallen.

Alle Spieler*innen sitzen um einem Tisch.
Jede*r bekommt einen bestimmten Bereich auf den Tischrändern markiert, der ihm oder ihr gehört.
Nun wird in die Mitte des Tisches ein Tischtennisball abgelegt.
Jede*r muss von seinen Platz aus sitzend versuchen, den Tischtennisball bei einem/r anderen Spieler*in vom Tisch zu pusten.
Gezählt wird von 10 Punkten abwärts, für jeden Ball den man durchgelassen hat.
Wer keine Punkte mehr hat scheidet aus und der oder die linke Nachbar*in übernimmt die Torfläche.

Das Spiel ist beendet, wenn nur noch eine*n Spieler*in übrig ist oder wer nach Ablauf einer vorher festgelegten Zeit noch die meisten Punkte hat.

Hinweis / Varianten:
Das Spiel kann „jede*r gegen jede*n“ oder in zwei oder mehr Mannschaften gespielt werden.
Man kann – wenn zwei Mannschaften gegeneinander spielen – auch auf den Tisch verzichten und einfach zwei parallele Linien auf dem Boden markieren.
Die Mannschaften legen sich dann hinter die Linien und versuchen, den Ball über die gegnerische Linie zu pusten.

Matthias Zimmer