In 90 Minuten um die Welt

An einem Spielabend werden verschiedene Länder „besucht“.
Zu den Ländern werden passende Spiele gespielt.
Die Spieler*innen werden in 2 Gruppen aufgeteilt.
Die Spielleitung führt in das neue Land mit ein paar kurzen Bemerkungen/Informationen/Bräuche/Traditionen o.ä. ein.
Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit auf einem Globus oder einer Weltkarte die geographische Lage zu zeigen.
Erste Punkte können sich die Gruppen jeweils erspielen, indem sie die Hauptstadt (1 Punkt) und das Autokennzeichen (3 Punkte) wissen.
Anschließend wird zum jeweiligen Land ein typisches Spiel durchgeführt (Gruppen treten dabei jeweils gegeneinander an).

  • Frankreich: (Paris, F): … Boule oder Boccia
  • Österreich (Wien, A): Bierkrug stemmen – wer hält am längsten durch
  • Italien (Rom, I): Pasta. Mit Makaroni (Strohhälme) werden Linsen transportiert (durch Strohhalm saugen und Linse angezogen)
  • Israel (Tel Aviv, IL): Bibelquiz
  • USA (Washington, USA): Armdrücken
  • Brasilien (Brasilia, Bra): Fußball. Ball jonglieren
  • Niederlande (Den Haag, NL): Tischtennisball wedeln (Wind)
  • England/Großbr. (London, GB): Robin Hood . Zielschießen/-werfen
  • ( … )

Wahrscheinlich fallen Euch noch viele andere Länder mit vielen anderen guten Ideen ein .

www.jungschar.com

Print Friendly, PDF & Email