Fantasieball

Die Spieler*innen bilden einen großen Kreis.
Ohne Erklärung formt der oder die erste Spieler*in pantomimisch einen imaginären Ball aus der Luft, den er oder sie zu einer anderen Person im Kreis wirft.
Diese Person kann nun etwas Neues aus dem imaginären Ball formen oder mit ihm spielen und ihn pantomimisch weitergeben. 

Hier zeigt sich, wie kreativ und fantasievoll die einzelnen Spieler*innen sind.
So können Autos, Fahrräder, Hüpfseile, Blumen, und vieles mehr geformt und dann an die anderen weitergegeben werden.

Bei Gruppen mit kleineren Kindern kann die Leitung eine kurze Erklärung geben, das aus dem Ball etwas geformt werden soll.
Ansonsten sollte man aber auf die Fantasie der Spieler*innen vertrauen!

Sebastian Bicher

Print Friendly, PDF & Email